QuotenBoost – Was können Enhanced Odds und Preisboosts wirklich?

QuotenBoost – Was können Enhanced Odds und Preisboosts wirklich?

Wie wäre es, wenn sich die Standartquote für ein bestimmtes Spiel im zweistelligen Bereich befindet, obwohl eine “tiefere” Quote für dieses Spiel üblich ist? Geht nicht? gibt’s nicht! Der Qutenboost macht es mittels Enhanced Odds Angeboten und Preisboosts möglich. Wir klären auf!

Was ist ein Quotenboost?

Quotenboost mein die Quote einer Wette, die ursprünglich ihren normalen Wert entsprach. Nun ist diese gesteigert und auffällig hoch. Auch wenn dieses kaum zu glauben ist, ist dieses möglich. Bedingungen sind hier vorhanden und werden natürlich vom Buchmacher aufgestellt. Die bekanntesten Angebote aus der Reihe des Quotenboots werden als Enhanced Odds Angebote und Preisboosts betitelt. Bei den Angeboten handelt es sich um Wetten, die vom Buchmacher vorgegeben werden, hinsichtlich eines speziellen Spiels. Die Höhe der Quote orientiert sich nicht an der Ergebniswahrscheinlichkeit eines Spiels, jedenfalls nicht an dem System der klassischen Quotenbildung. Komplette Spieltage unterliegen hierbei nicht dem Angebot sondern nur einzelne Partien. Boosts bishin zum zweistelligen Bereich sind möglich! Bsp: Die ursprüngliche Quote liegt bei 1,90. Entschließt sich der Buchmacher diese zu boosten, wird diese erhöht.

Welche Arten vom Quotenboost werden angeboten?

“Enhanced Odds”

Dieser Quotenboost richtet sich überwiegend an Neukunden. Grundsätzlich wird ein Enhanced Odds Angebot auf die klassische Spielentscheidung angeboten, genauer: auf ein bestimmtes Ereignis eines Spiels. Z.B. A gewinnt gegen B -> Quote JETZT (geboostet) // Quote ZUVOR (ungeboostet). Dieses Angebot kann limitiert vom (Neu-)kunden wahrgenommen werden. Limitiert meint den Höchsteinsatz, der als Multiplikator der jeweils gesteigerten Quote gilt. Einsätze drüber werden mit der üblichen Quote multipliziert. Ausnahmen können hierbei bestehen.

“Preisboost”

Dieser Quotenboost richtet sich auch an Bestandskunden, der Preisboost. Dieser fällt grundsätzlich geringer aus als die Steigerung des Enhanced Odds Angebots, bleibt jedoch höher als die ursprüngliche Quote. Der Preisboost trägt im Gegensatz oft keine Limitierung.

Andere Konstelationen bleiben den Buchmachern vorenthalten und sind der jeweiligen Webseite zu entnehmen.

Wie kann ich einen Quotenboost wahrnehmen?

Für die Enhanced Odds registriert man sich als Neukunde beim entsprechen Buchmacher, der das begehrte Angebot anbietet und folglich geht man den Anweisungen seiner Webseite nach, bishin zum Anschluss der Wette.

Bestandskunden entnehmen den Preisboost auf der Webseite des Buchmachers.

Welche Nachteile?

-Enhanced Odds Angebote sind grundsätzlich im Höchsteinsatz limitiert, z.B. auf 5 oder 10 Euro.
Einsätze darüber, werden lediglich bishin zum Limit mit der gepushten Quote multipliziert und der restliche Einsatz wird mit der üblichen Quote multipliziert.
– Zuwachs an Neukunden ist für die Buchmacher sehr wichtig. Daher richten sich viele Enhanced Odds Angebote an fast nur Neukunden, jedoch nicht ausschließlich.
– Die Auszahlung des Gewinnes durch den Quotenboost wird als Bonusguthaben für weitere Wetten bereit gestellt und kann nicht ausgezahlt werden.
Dieses kann noch anderen Bedingungen anhaften, wie z.B. den erneuten Einsatz des erspielten Bonusguthabens inneralb eines bestimmten Zeitraumes.
– Das Angebot gilt nur für ausgewählte Spiele.
– Die verschiedene Gestaltung des Quotenboosts der Buchmacher können verwirren, denn jeder Buchmacher stellt seine eigenen Regeln hinsichtlich des Angebots auf.
Nähere Informationen sind auf der Webseite des Buchmachers zu entnehmen.

Welche Vorteile?

– Der Wettende erhält einen saftigen Bonus, der in diesem Ausmaß innerhalb einer normalen Quote im Selben Spiel 1omöglich nicht zu finden sein wird.
– Die Limits können eine Hilfe darstellen, nicht zu viel einzusetzen.
– Neukunden und Bestandskunden können vom Quotenboost profitieren.
– Auch wenn Auszahlungen nicht direkt möglich sind, befindet sich nach einem Gewinn das Guthaben Spielbereit auf dem Wettkonto und kann für weitere Wetten eingesetzt werden.
– Auch wenn nur ausgewählte Spiele dem Quotenboost unterliegen, sind es meistens Favoriten-Spiele der beliebten Kategorien, sodass die Wette viele Kunden anspricht.

Warum wird ein Quotenboost angeboten?

Die Buchmacher unterliegen immer steigender Konkurrenz. Aus diesem Grund werden Mittel und Möglichkeiten erarbeitet, um den Neukunden an sich zu binden. Natürlich möchten die Buchmacher auch nicht die Stammkunden verlieren, sodass auch diesen entgegen gekommen werden muss.

Fazit

Demnach kann dieses Prinzip sowohl für den Kunden als auch den Buchmacher vorteilhaft sein. Wir empfehlen das Ausprobieren des Quotenboosts, wenn die Vorteile für dich persönlich schwerwiegender sind als die Nachteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.