Nice To Know: Fußball-WM des 21. Jahrhunderts im Überblick

Nice To Know: Fußball-WM des 21. Jahrhunderts im Überblick

Wir schauen knapp 20 Jahre zurück und erinnern uns an die internationalen Veranstaltungen der FIFA, die Fußball-Weltmeisterschaften. Dieser kleine Rückblick soll die Vorfreude auf die bevorstehende Fußball WM 2020 anheizen. Also los geht es!

WM 2002

Die WM 2002 ereignete sich in Südkorea und Japan. Es war die erste WM, die zugleich in zwei Ländern stattgefunden hat. Im Finale stand Oliver Kahn gegen Ronaldo, sprich Deutschland gegen Brasilien. Der Torschützte erzielte im Finalspiel zwei Tore, wodurch Brasilien als Sieger des Turniers betitelt werden durfte. Innerhalb dieser WM wurde zusätzlich ein neuer Rekord aufgestellt. Innerhalb von elf Sekunden erzielte Hakan Şükür, ein Spieler der türkischen Nationalmannschaft nach Anstoß gegen den Gastgeber Südkorea das 1:0 und schrieb damit ein neues Kapitel in der Geschichte der WM.

WM 2006

Das deutsche Sommermärchen 2006, die Fußball-WM im eigenen Land Ein Traum für die deutschen Fußballfans geht in Erfüllung, jedoch reichte es nicht bis zum Finale. Italien siegte gegen Frankreich durch Elfmeterschießen und gewann damit das Turnier. Die deutsche Nationalmannschaft belegte den dritten Platz, trotz des Torschützenkönigs dieser WM, Miroslav Klose. Nebst des spannenden Fußballs erzeugte diese WM in sozialer Hinsicht ein „Zusammen und Miteinander“. Das Public Viewing erreichte die Fans und verschweißte diese, auch die Menschen miteinander, die sich im Alltag wenig bis gar nicht für Fußball interessierten.

WM 2010

Südafrika war Gastgeber der WM 2010. Spanien gewann erstmals eine WM und wurde gekrönt. Die deutsche Nationalmannschaft zeigte Parallelität zur WM zuvor. Sie belegte den dritten Platz und hatte den Torschützenkönig in ihrer Mannschaft, dieses Mal Thomas Müller.

WM 2014

Die WM 2014 wurde in Brasilien ausgetragen. Der zuvor zweimalig belegte dritte Platz durch die deutsche Nationalmannschaft wurde kein drittes Mal wiederholt, denn in dieser WM wurden sie Weltmeister. Im Endspiel bezwangen sie Argentinien mit einem 1:0. Zusätzlich erzielte Deutschland in dieser WM die meisten Tore (18).

WM 2018

Russland empfang als Gastgeber der WM 2018 die qualifizierten Mannschaften. Sie erreichten das Viertelfinale. Frankreich besiegte Kroatien mit 4:2 und sicherte sich mit diesem Finalsieg den Pokal. Für Deutschland war diese WM keine gute, denn die deutsche Nationalmannschaft schied bereits am Ende der Gruppenphase aus. Man kann auch negativ Geschichte schreiben 😉

Anstehende WM 2022

Als nächstes folgt die WM 2022, auf die wir alle gespannt sein dürfen. Der hier erlangte Rückblick soll Euch eine Übersicht über die vergangenen Turniere internationaler Art gewähren und euch vorzeitig auf die anstehende WM vorbereiten und zugleich anreizen! Seid gespannt, denn wir sind es auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.