5 relevante Bonusarten im Bereich der Sportwetten

5 relevante Bonusarten im Bereich der Sportwetten

Das Angebot der Bonusprogramme steigt. Angefangen mit dem klassischen Einzahlungsbonus werben die Buchmacher mit etlichen Boni anderer Art. Wir listen euch gängige Boni auf und verschaffen euch damit einen Überblick im Bonussalat.


 

Cashbackbonus

Cashback ist aus aus dem Wort heraus selbsterklärend. Wenn man die Wette verliert, bekommt man seinen Einsatz auf das Wettkonto als Guthaben (zurück). Dieses Bezieht sich auf die dazu befähigte Wette. Man kann den Cashback auch als eine Art Versicherung beschreiben, denn diese greift lediglich im Falle des Verlierens. Akzeptiert und erfüllt man die Teilnahmebedingungen des Buchmachers, kann der Casbackbonus auf die eigene Wette angewendet werden. Dabei ist es auch möglich, dass der Buchmacher ein Rollover für die Erstattung verlangt.

Beispiel:

Der Buchmacher bietet einen Cashbackbonus auf die erste Wette an. Setzt man 5€ auf eine 3er Kombiwette, müssen für den Gewinn alle drei Tipps richtig sein. Zwei der Spiele wurden richtig getippt, das dritte nicht. Demnach wäre der Einsatz verloren. Der Cashbackbonus wertet das Wettkonto um den Einsatz von 5€ wieder auf.

 

Einzahlungsbonus

Der Einzahlungsbonus ist neben seiner klassischen Art wohl der gängigste Bonus innerhalb der Angebote. In der Regel sollen damit Neukunden herangezogen werden, sodass Bestandskunden in den meisten Fällen keinen Anspruch (mehr) auf den Bonus dieser Art haben. Für die Bonushöhe ist die erste Einzahlung maßgeblich, welche mit einem vom Buchmacher bestimmten Prozentsatz multipliziert wird. Eine Auszahlung kann erst nach dem vom Buchmacher, in den Teilnahmebedingungen festgelegten, Rollover ausgeführt werden.

Beispiel:

Der Buchmacher spricht von 100% Neukundenbonus, bei einer Einzahlung bis zu 100€. Demnach erhält man bei einer Einzahlung von 50€ einen Wert von 100€ auf seinem Wettkonto als Gutschrift. Bei 100€ entsprechend 200€. Bei 150€ “nur” 250€, denn der Bonus wird nur bis 100€ verdoppelt.

 

Enhanced Odds/QuotenBoost

Es kann sein, dass der Buchmacher ein bevorstehendes Spiel mit einem QuotenBoost versieht. Die Quote für einen bestimmten Spielausgang wird immens in die Höhe getrieben. Klingt ansprechend, jedoch wird die finanzielle Unabhängigkeit durch den Gewinn dieser Wette nicht möglich sein, denn diese sind in der Regel limitiert. Der maximale Einsatz liegt meistens im einstelligen Eurobereich. Der Gewinn dieser Wette ist ein Guthaben für weitere Wetten, welches grundsätzlich nicht ausgezahlt werden kann. Teilnahmebedingungen bleiben auch hier nicht aus.

Beispiel:

Der Buchmacher stellt die Wette “Mannschaft1 : Mannschaft2” vor. Innerhalb der üblichen Quoten einer 3-Weg-Wette bietet der Buchmacher für Mannschaft1 eine unüblich hohe Quote von 20.00 und limitiert diese Wette auf den Einsatz von 3€. Demnach ist ein Gewinn von 60€ (3€ x Q20.00) möglich, welches als Guthaben für weitere Wetten zur Verfügung gestellt wird.

 

Gratiswette

Die Gratiswette erscheint lukrativ, denn gratis heißt für uns kostenlos. Kostenlos bedeutet jedoch nicht bedingungslos. Der Buchmacher verspricht im Falle dieses Angebotes eine Gratiswette, jedoch unter Einhaltung der Teilnahmebedingungen. Diese sind meistens mit einer Mindestquote und/oder einem Rollover verbunden. Obwohl im Volksmunde von Gratiswette gesprochen wird, ist meistens ein gratis Wettguthaben gemeint.

Beispiel:

Der Buchmacher spricht von einer 5€ Gratiswette bei einer beliebigen Einzahlung. Man zahlt 10€ auf das eigene Wettkonto ein und bekommt zusätzlich 5€, welches die Gratiswette darstellt.

 

Kombi-Bonus

Spielt man eine Kombiwette, werden die Quoten und der Einsatz miteinander multipliziert. Angebote ermöglichen, diese Kombiwette mit einem zusätzlichen Push zu versehen. Die Fantasie der Buchmacher ist hierbei groß und dieses Spielt sich im Angebot wieder. Der Buchmacher kann die getippte Kombiwette prozentual im Gewinn pushen. Möglich ist eine stufige Gestaltung in Abhängigkeit zur Größe der Kombiwette (ihrer Tipps) oder auch nur einen bestimmten Umfang einer Kombiwette (z.B. nur 5er Kombis) fördern. Eine Gutschrift für weitere Wetten kann das Angebot anderweitig umfassen. Aufgrund der vielseitigen Gestaltung sind die Angebote anbetrachts der Teilnahmebedingungen zu unterscheiden.

Beispiel:

Der Buchmacher bietet eine Förderung der Wette prozentuall an. Bei einer 4-6er Kombi um 5%, einer 7-8er Kombi um 10%.  Beträgt der Einsatz 10€, die Quote der gewählten 5er Kombi 10.00, erhöht der Buchmacher den Gewinn um 5%. Demnach wäre ein Gewinn von 105€ möglich.


 

Natürlich unterliegen alle Boni den Teilnahmebedingungen der Buchmacher und sind nicht einheitlich geregelt. Manchmal sind auch Aktionscodes für die Wirksamkeit der Boni nötig. Diese sind gänzlich zu studieren. Demnach muss jeder für sich selbst das ansprechendste Angebot finden, welches zu ihm passt. Diese Übersicht soll den Bonussalat etwas transparenter machen. Viel Spaß bei der Abwägung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.